Übersetzungen ins Italienische für die Schweiz

Die Schweiz ist das einzige Land ausserhalb Italien (mit Ausnahme von Vatikano und San Marino) in dem die italienische Sprache Amtssprache ist. Gemäss § 4 – Landessprachen, Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft «Die Landessprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und Rätorromanisch.».

für eine Übersetzung aus dem Deutschen ins Italienische für die Schweiz

Das gesprochene und geschriebene Italienisch in der Schweiz ist eine Variante der italienischen Hochsprache, die sich durch die s.g. Elvetismen von der italienischen Hochsprache unterscheidet. Die Eigenheiten sind in Wortschatz und Wortbildung sowie in der Aussprache zu finden.

Sehr viele Ausdrücke, die für die Italiener etwa komisch klingen könnten, sind Ableitungen, Beeinflussungen bzw. Übernahmen aus anderen Sprachen.